Brückenschlagen zwischen Kunst und Recht – Sarah Montani

Sarah Montani ist Malerin und Juristin. Sie ist Gründerin der Weblaw AG und Mitherausgeberin von Jusletter, der grössten online Fachzeitschrift für Juristen*innen der Schweiz. Während der Pandemie befasste sich Montani intensiv mit dem künstlerischen Ausdruck in antiken Maltechniken mit Wachs und […]

Isolation

ISOLATION is a series of referential self-portraits about getting sick from the COVID-19 virus, isolation, the body as internal territory and its relationship with the house as a conditioning spatiality. Self-Portraits from Laura Sánchez  10 photographs correspond to each of […]

Der Mensch – das gespaltene Tier

Eine Rezension Die britische Autorin Melanie Challenger bespricht in ihrem 2021 veröffentlichte populärwissenschaftlichen Buch How to Be Animal das Mensch-Tier-Verhältnis und argumentiert, dass der Mensch das Tier sei, welches nicht anerkennen könne, selbst Tier zu sein. Aus dieser Spaltung heraus würden die […]

Wem gehört was?

Kulturelle Aneignung und deren Folgen Immer wieder werden Designer und Künstler beschuldigt, sich bei ihren Design an anderen Kulturen bedient zu haben. Symbole und Muster anderer Kulturen werden für Kleidungsdesigns verwendet, Religiöse Abbildnisse werden als Marketingstrategie verwendet und traditionell gefertigte […]

Art-Basel und Covid-19

Nach einer langen Zeit war es so weit, am 23. September 2021 schlug das Herz der Contemporary Art wieder für eine Woche in Basel. Künstler*Innen, Aussteller*Innen und zahlreiche Galerien aus aller Welt trafen in der Art Basel zusammen, um endlich […]

Hochschulpolitik und freudvoller Aktivismus

Nicht immer fühlen sich Studierende mit ihren Anliegen von der Universität gehört. Aktivismus an der Hochschule hat darum Tradition und findet die unterschiedlichsten Formen. Darüber sprach ich mit Kirke aus der Student*innenverbindung Socordia und sirène-Redaktor Gilles. Von Anniina Maurer Gilles […]

„Armut macht unsichtbar, Gewalt stumm“

Danica Graf ist Stadtführerin von Surprise. Auf ihren Touren erzählt sie, wie finanzielle Not und Missbrauch ihr Leben prägten. Damit weist sie auf das hin, was unsere Gesellschaft gerne verdrängt: Armut, Gewalt und psychische Krankheit. Eine Gruppe JetztZeit.Blog-Autor*innen hat sich […]

Die Straße São Paulos im schweizerischen Architekturmuseum

Vom Steinenberg, über die Holzrampe, durchs Fenster, direkt hinein ins Schwimmbad von São Paolo. Von hier aus kann in die „Access for all“ Ausstellung im S AM Schweizerischem Architekturmuseum eingetaucht werden. Fotografien, Filmbeiträge, Architekturpläne, Zeichnungen, Modelle und Interviews zeigen hier […]

Basler App zeigt Stadt der Vergangenheit

Die von der Forschungsgruppe ‘Datenbanken und Informationssysteme’ entwickelte GoFind!-App lädt ein zu einer Zeitreise. Möglich machen das raffinierte Suchsysteme, die Bilder der Vergangenheit zurück in die Gegenwart holen. Von Anniina Maurer In der Zeit zurück zu reisen und das historische […]

Die Hure und die Heilige

Liebe Damen, ich muss jetzt mal was klarstellen: „Ihr seid in meinem Job oft viel mühsamer als Männer.“ Von Amber Eve „Waaaas?“, sagst du jetzt. „Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Schliesslich musst du ja sonst immer für betrunkene […]

Die Wohngemeinschaft in der Pandemie

WGs sind unter Studierenden beliebt, denn sie sind günstig und bieten Gesellschaft. Letztes Jahr rückten diese Argumente allerdings in den Hintergrund, denn Corona veränderte die Wohnbedürfnisse grundlegend. Gerade den neuen Anforderungen des Studentenlebens scheint die WG nicht immer gerecht zu […]

What`s your real name?

„Nee, aber mal im Ernst, ist das dein richtiger Name?“ Von Amber Eve Mein richtiger Name ist in einem Stripclub genauso wichtig wie deiner – wahrscheinlich habe ich letzteren deshalb auch schon wieder vergessen. Schließlich geht es hier vorsätzlich darum, […]

Die fas(t)nächtliche Zelebrierung der Kritik in der Moderne

Die Fas(t)nacht ist eine der faszinierendsten Festlichkeiten überhaupt. Gemeinhin bekannt: dass sie die Welt kopfüber stellt. Was aber, wenn die Welt schon kopfsteht? Ein Essay über die kritische Funktion der Fas(t)nacht und deren Entwicklung. Von Léonard Wiesendanger Die Fastnacht, ursprünglich […]

Martin Luther King, Sophie Scholl und die Coronaproteste

Die derzeit oft gesehenen Demonstrationen von sogenannten Coronaleugner*innen kommen mit einer gewissen revolutionären Symbolik daher. Im Anschluss an unseren letzten Beitrag stellt sich nun denn die Frage: Lassen sich die Protestbekundungen gegen die Coronamassnahmen als zivilen Ungehorsam verstehen? Und wenn […]