Den Studienalltag organisieren – Wie sage ich „Nein“ in einer Welt, in der das Wort „Ja“ grossgeschrieben wird?

Vielen Menschen scheint es schwer zu fallen, „Nein“ zu sagen. Ich stelle mir die Frage, wieso das so ist und welche Rolle die beiden Wörter „Ja“ und „Nein“ für unsere Lebensqualität spielen. Ausserdem denke ich darüber nach, wie man einen leichteren Umgang mit dem Wort „Nein“ erlangen kann und somit die Fähigkeit, Entscheidungen bewusst zu… Den Studienalltag organisieren – Wie sage ich „Nein“ in einer Welt, in der das Wort „Ja“ grossgeschrieben wird? weiterlesen

Nachhaltige Mode am Black Friday? – Nachhaltiges Basel

Was der „schwarze Freitag“ für ein Tag ist, erfährst du hier. Fünf Tipps zeigen dir die Möglichkeiten, wie du den Black Friday mit individueller, fairer und nachhaltiger Mode begehen kannst. Von Laura Bisang Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Die Blätter färben sich gelb, rot, orange. Mit dem Einzug der kalten Jahreszeit rückt ein… Nachhaltige Mode am Black Friday? – Nachhaltiges Basel weiterlesen

«Es ist immer einfacher, davon auszugehen, dass Sexualität kein Thema ist.»

Behinderung und Sexualität: Zwei gesellschaftliche Tabuthemen. Als Sexualbegleiter beschäftigt sich John mit beiden. Ein Gespräch über Nähe, Ohnmacht und wie man Grenzen erkennt, wenn verbale Kommunikation kaum möglich ist. Von Désirée Draxl und Maria Schmidlin Dieser Artikel ist bereits am 7. Oktober 2022 bei bärner studizytig erschienen John, wie beschreibst du deine Arbeit? Ich habe den… «Es ist immer einfacher, davon auszugehen, dass Sexualität kein Thema ist.» weiterlesen

Herbst

von Valentin Messmer Herbstgefühle. Kopfhörer auf und durch die Altstadt. Der Geruch von Maronen hängt in der Luft. Ich mag Esskastanien nicht, mochte sie noch nie, aber ihr Geruch wärmt mich dennoch. Dasselbe gilt für Magenbrot und gebrannte Mandeln, deren Ausdünstungen meine Nasenflügel anregen und leicht kitzeln. Die Stände der Messe verströmen Düfte in einer… Herbst weiterlesen

Ein Klima der Veränderung: Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030 – Nachhaltiges Basel 

Am 27. November stimmen wir hier in Basel darüber ab, bis wann unsere Stadt klimaneutral wird – eine historische Abstimmung. In diesem Artikel erfahrt ihr, wofür die Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030 einsteht und was mich als Studentin dazu bewegt hat, mich für diese Initiative zu engagieren. Von Moira Häner (Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030) Hoffnung, Zuversicht, Zukunftsperspektive. Gerade als junger… Ein Klima der Veränderung: Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030 – Nachhaltiges Basel  weiterlesen

Existiert eine Norm der Trauer?

Trauer

Wir alle werden früher oder später mit Trauer konfrontiert. Gesellschaftliche Normen können uns bei der Bewältigung helfen, können aber auch hinderlich sein. Welche Schwierigkeiten es gibt und warum Trauer immer individuell ist, zeigt ein Gespräch mit einer Seelsorgerin. Von der Dunkelheit ins Helle finden, scheint mit der Vorstellung von Trauer vieler Menschen vereinbar, doch inwiefern… Existiert eine Norm der Trauer? weiterlesen

Der gute Mensch: Ein Plädoyer für die Stärkung einer alltäglichen praktischen Tugendethik

Weshalb sprechen wir eigentlich kaum noch über den guten Menschen? Der gute Mensch ist natürlich keine historische Persönlichkeit, sondern ein uraltes menschliches Ideal. Ein Ideal, das anscheinend in Verruf geraten ist. Während es sowohl in der westlichen als auch der östlichen antiken Philosophie noch von zentraler Bedeutung war[1] und auch bis hinein in die Ethik… Der gute Mensch: Ein Plädoyer für die Stärkung einer alltäglichen praktischen Tugendethik weiterlesen

Drei Tage Italien

Italien

Gedanken über Liebe und Alleinsamkeit. Von Friede Lotte Als ich mir vier Stunden lang im Stau vor dem Gotthardtunnel das linke Bein auf der Kupplung taub strampelte, hätte ich nicht erwartet, dass ich eine Woche später, beim Gedanken an den Italienaufenthalt an Liebe denken muss. Es hätte genauso gut Pizza sein können, oder Regen, Gewitter,… Drei Tage Italien weiterlesen

Starke Student:innen – Ein Kollektiv junger Menschen kämpft an der Universität Basel gegen sexualisierte Gewalt

Sexualisierte Gewalt - Universität Basel

Eine Doktorandin erlebt Machtmissbrauch und sexualisierte Gewalt, wird jedoch von der Universität Basel in ihrem Kampf um Gerechtigkeit im Stich gelassen. Solch strukturelle Missstände möchten engagierte Student:innen nicht mehr hinnehmen. Das Kollektiv Dulifera organisierte deshalb am 17. Oktober eine Protestaktion im Kollegienhaus und fordern Veränderung. Von Rike Westedt Montagmittag, 17. Oktober: Mit einem Megaphone ausgestattet,… Starke Student:innen – Ein Kollektiv junger Menschen kämpft an der Universität Basel gegen sexualisierte Gewalt weiterlesen

Science Fiction Meets Comedy – Nachhaltiges Basel

Aufgepasst, Veloromantiker und ÖV-Fetischistinnen! Die Handelskammer beider Basel stellt ungefragt die verheissungsvolle Zukunft der Mobilität vor. Von Tim Altermatt Seit dem Frühling ist das vom Wirtschaftsverband Eigenregie verfasste Mobilitätskonzept für die Stadt vorzustellen. Hier nachzulesen. So richtig interessiert hat’s zwar niemanden, doch es soll aus reiner Freude an der Sache an der Stelle trotzdem zusammengefasst werden. Zuerst die gute Nachricht: Ihr könnt eure Fahrräder behalten. Auf sogenannten Veloschnellrouten werden auch in Zukunft… Science Fiction Meets Comedy – Nachhaltiges Basel weiterlesen

Die mobile Version verlassen
%%footer%%