Courage

frauenstreik

Von Irem Neseli


Civil Courage!

Wo ist sie nur hin?

Ich rufe «geh weg, hör auf, stopp!»

Doch du kommst immer wieder zurück, machst weiter, meine Worte sind für dich inexistent



Ich schaue mich um, so viele Leute,

warte auf eine Reaktion auf Hilfe,

doch es herrscht Stille

umgeben von mehreren Duzend,

aber in diesem Moment bin ich allein.

In diesem Moment bin ich für diese Menge inexistent,

weil ich eine Frau bin, die belästigt wird,

weil das zu Frau sein gehört,

sich da durchbeissen, denn die Frau,

sie ist in diesem Moment für diese Menge inexistent.

Ihre Stimme.

Ihre Worte.

Ihre Würde.



Civil Courage!

Ja, wir leiden unter mangelnder Civil Courage!

Schauen lieber weg, sind taub und stumm,

denn die Stimme der Frau gilt nicht in diesem Land

die Frau hat diese Stimme 1971 gar nicht wirklich erhalten, das war nur Imagekorrektur gegenüber dem Ausland.



Warum hört niemand die Stimme der Frau?

Wenn ein Mann sie gegen ihren Willen mehrfach verbal anmacht, ihr zu nahetritt, sie sogar den Atem spüren lässt,

aber es doch nicht verfolgt wird,

wenn sie es anzeigt,

denn es fehlte am Körperkontakt?!



Warum reagiert niemand?

Wenn er sie schlägt und das Auge violett ist,

die Nachbaren ihre Schreie hören,

doch schweigen, weil das Teil der Ehe ist?



Warum schweigen die Arbeitskolleginnen und -kollegen?

Wenn die Chefs am Arbeitsplatz von ihr den Kaffee verlangen, damit sie einfacher auf ihren Hintern starren.



Warum muss sie sich durch das Patriarchat durchbeissen? Wie kann man von ihr erwarten, all dessen Problemen auszuweichen?



Und wenn sie wieder schreit,

wenn es passiert oder was ist mit denen, die nur innerlich schreien?

Was werdet ihr tun?



Was, wenn es eure Mutter, Tochter, Schwester, eure Freundin, Mitstudentin oder Arbeitskollegin ist

und jeder die drei Affen spielt?

Denn wir Frauen, wir existieren und diese Täter existieren auch! 

Ein Gesetz, das uns Frauen vor verbaler Belästigung schützt, gibt es nicht und Civil Courage erst gar nicht!



Gemeinsam können wir das verändern!

Lasst uns füreinander laut werden!

Lasst uns voneinander ermutigen und

mehr füreinander einstehen!

Sei es in der Nachbarschaft, unterwegs am Bahnhof, im Büro oder im Ausgang!

Lasst uns mehr Civil Courage zeigen!

Titelbild: Frauenstreik

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Die mobile Version verlassen
%%footer%%