Der Mensch – das gespaltene Tier

Eine Rezension Die britische Autorin Melanie Challenger bespricht in ihrem 2021 veröffentlichte populärwissenschaftlichen Buch How to Be Animal das Mensch-Tier-Verhältnis und argumentiert, dass der Mensch das Tier sei, welches nicht anerkennen könne, selbst Tier zu sein. Aus dieser Spaltung heraus würden die […]

Wieso uns Mental Health Literatur interessieren sollte

Lesen beruhigt, erschliesst, baut auf. Im Anschluss an die vergangenen Mental Health Days der Uni Basel und inspiriert durch den dortigen Input zur Bibliotherapie sind hier drei Buchrezensionen. Von Lume Halili Letzte Woche fanden die ersten Mental Health Days an […]

Die Straße São Paulos im schweizerischen Architekturmuseum

Vom Steinenberg, über die Holzrampe, durchs Fenster, direkt hinein ins Schwimmbad von São Paolo. Von hier aus kann in die „Access for all“ Ausstellung im S AM Schweizerischem Architekturmuseum eingetaucht werden. Fotografien, Filmbeiträge, Architekturpläne, Zeichnungen, Modelle und Interviews zeigen hier […]

Kann ein historischer Roman als Quelle dienen?

Auch literarische Texte bringen uns vergangene Lebenswelten näher. Doch was taugen sie in wissenschaftlicher Hinsicht? Von Sarah Durrer Ein livrierter Liftboy und eine Fassade im modernen Sezessionsstil entführen Gäste des Hotels Savoy in Łódź auch heute noch in die Zwischenkriegszeit […]

Wo kommen plötzlich diese Zwiebeltürme her?

In seinem Buch «Retroland» untersucht der Historiker Valentin Groebner verschiedene Formen von Geschichtstourismus. Ein Genuss. Von Luca Thoma «Dieser Ort ist eine Zeitkapsel».[1] Tourismus boomt. Ein grosser Teil der Branche stützt sich auf Angebote, die vorgeben – einer Zeitkapsel ähnlich […]